Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Marihuanilla Extrakt 100:1 - (Leonurus sibiricus) 5g.

ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise
ab 1 Stk.  je 8,90 EUR
ab 2 Stk.  je 7,95 EUR
ab 4 Stk.  je 7,45 EUR
ab 10 Stk.  je 6,29 EUR
ab 20 Stk.  je 5,49 EUR
ab 50 Stk.  je 4,95 EUR
ab 100 Stk.  je 3,95 EUR
ab 200 Stk.  je 2,95 EUR
Lieferzeit: 4-7 Tage
Art.Nr.: 0048


  • Produktbeschreibung

    Allgemeine Information (Diese Information stellt keine Anwendungs- und
    Verwendungsempfehlungen dar.)

    Das Sibirische Herzgespann (Leonurus sibiricus) ist eine Pflanzenart in der Familie der Lippenblütler
    (Lamiaceae). Weitere Trivialnamen sind Marihuanilla (von „Marijuanillo“ spanisch direkt übersetzt „kleiner
    Hanf“), Sibirischer Löwenschwanz, Sibirisches Mutterkraut.

    Das natürliche Verbreitungsgebiet umfasst Sibirien (die russischen Gebiete Altai und Ost-Sibiriien, Dauria),
    die Mongolei und China. In den chinesischen Provinzen Hebei, Nei Monggol, Shaanxi und Shanxi gedeiht das Sibirische
    Herzgespann auf steinigen oder sandigen Grasländern und Kiefernwäldern in Höhenlagen zwischen 0 und 1500 Meter.

    Geschichte
    Sehr alte Chinesische Heilpflanze. Marihuanilla wird im altchinesischen "Buch der Lieder" (ca. 1000-500 v.Chr.) als
    "t'uei" erwähnt.

    Inhaltsstoffe
    Die getrockneten Früchte. Sie werden als Chinesische Mutterkrautfrüchte bezeichnet. Wissentschaftlich als Leonuri
    fructus oder auch Leonuri heterophylli fructus.
    Sie enthalten verschiedene Alkaloide (u.a. Leonurin), und Fette Öle.

    Das getrocknete Kraut: Chinesisches Mutterkraut oder wissentschaftlich Leonuri herba.
    Das Kraut enthält Flavonglykoside darunter mit ca. 0,1% Rutin und das Alkaloide darunter Leonurin (0,02-0,04 %) und
    die Diterpene Leosibiricin, Leosibirin und Isoleosibirin. Ausserdem Stachydrin, glykosidische Bitterstoffe, Syringasäure,
    Linolensäure und Rosmarinsäure.

    Wirkung
    Diese Pflanze wirkt nicht sehr sedierend, dafür aber durchaus entspannend und auch euphorisch.
    Die Stimmung wird verbessert, das Körpergefühl ist angenehm. Bei hohen Dosen stellen sich leichte psychedelische Effekte
    ein. Wie schon erwähnt ist die Intensität von Marihuanilla nicht vergleichbar mit Cannabis – die Wirkung ist eher subtiler,
    geht aber durchaus über einen Placebo hinaus. Ob einem die Wirkung von Leonurus sibiricus gefällt kommt darauf an, wie
    sensibel man für Veränderungen des Bewusstseins ist. Das hat wenig mit körperlichen, mehr mit psychischen Merkmalen zu tun!

    Marihuanilla ist etwas weniger potent als die verwandten Pflanzen Afrikanisches Löwenohr (Leonotis leonurus) und Klip Dagga
    (Leonotis nepetifolia). Dies bedeutet, dass man die Dosis etwas höher ansetzen sollte.

    Für erfahrene Ethnobotanik-Forscher:
    Manchmal wird die Wirkung von Leonurus sibiricus mit Passionsblume verglichen. Dazu gesellt sich ein kleiner THC-“Touch“.
    Marihuanilla und Cannabis ist eine sehr gut harmonierende Mischung, das Leonurus sibiricus „pusht“ das Cannabis etwas und
    verändert den Rausch merklich. Der Rausch wird leicht psychedelisch.

    Verwendung
    Die Samen und das Kraut des Marihuanillas werden vielfältig in der Volksmedizin verwendet. In der traditionellen chinesischen
    Medizin bei Potenzstörungen, Menstruationsbeschwerden, Nierensteinen, Ekzemen, Abzessen, Nierenentzündungen, Halsentzündungen
    und bei der Geburtshilfe. In Südmexico wird ein Tee aus der Wurzel zur Behandlung von Frauenleiden eingesetzt. Es darf nicht
    in der Schwangerschaft verwendet werden!

    Als Marihuanaersatzstoff in Mexico, Brasilien und in den Vereinigten Staaten.

    Dosierung
    Bei einem Extrakt von 100:1 werden 50 bis 250mg angegeben.


    Weitere Infos finden Sie hier
     
     
    MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) : 2 Jahre

    Auszug aus Wikipedia zu Extrakten:

    Drogen oder Arzneidrogen im eigentlichen und pharmazeutischen Sinne sind Teile von Pflanzen, Pilzen,
    Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Sie werden
    gewöhnlich durch Trocknung haltbar gemacht. Auch bestimmte biologische Substrate ohne zelluläre
    Struktur wie etwa Wachse und Harze und andere Abscheidungsprodukte werden zu den Drogen gerechnet.
    Heutzutage sind pharmazeutische Drogen größtenteils pflanzlicher Natur.

    Als Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie
    Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden. Der Begriff wird
    unabhängig von der Konzentration eines darin befindlichen Stoffes benutzt. Drogenauszüge können
    entweder direkt als Arzneimittel verwendet werden oder zu solchen weiterverarbeitet werden.

    Nach Definition des Europäischen Arzneibuches sind Extrakte „Zubereitungen von flüssiger,
    halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder
    tierischen Materialien hergestellt werden“.


    Droge-Extrakt-Verhältnis

    Das Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV), genau genommen das „native“ Droge-Extrakt-Verhältnis (DEVnativ),
    wird bei Drogenextrakten deklariert. Es gibt an, welche Ausgangsmenge an Droge für die Bereitung
    einer bestimmten Menge des Extraktes eingesetzt wurde. Für einen Trockenextrakt mit einem DEV von
    z.B. 10:1 bedeutet dies, dass 1 Teil Trockenextrakt aus 10 Teilen Droge gewonnen wurde, also wurde
    für die Bereitung von 10 g Trockenextrakt 100 g Droge eingesetzt. Mit dieser Zahl kann bei der
    Dosierung des pflanzlichen Arzneimittels immer auf die dafür eingesetzte Drogenmenge umgerechnet
    werden. Damit können auch verschiedene Trockenextrakte einer Droge in ihrer Qualität verglichen
    werden und Rückschlüsse auf die Anreicherung der Inhaltsstoffe gezogen werden. Trockenextrakte
    haben je nach eingesetztem Pflanzenteil ein DEV von 5 bis etwa 100:1

    Unser Lieferant beschäftigt sich ausschließlich mit Pflanzenextrakten, und liefert Rohstoffe für
    die Pharma-Industrie! daher haben alles Produkte/Extrakte Pharmaqualität.

    Wir vertreiben dieses Produkt als Räucherwerk
    Extrakte sind stark hygroskopisch/Feuchtigkeit ziehend. Daher immer Luftdicht
    verschlossen und Kühl Lagern.
  • Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Blauer Lotus Extrakt 100:1 - (Nymphaea caerulea) 5g.
    Lieferzeit: 4-7 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Wild Dagga Extrakt 100:1 - (Leonotis leonurus) 5g.
    Lieferzeit: 4-7 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Echter Lavendel Extrakt 100:1 - (Lavandula angustifolia) 5g.
    Lieferzeit: 4-7 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Fliegenpilz Extrakt 100:1 - (Amanita muscaria) 5g.
    Lieferzeit: 4-7 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
    Sinicuichi Extrakt 100:1 - (Heimia salicifolia) 5g.
    Lieferzeit: 4-7 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten