Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Afrikanischer Pfirsichbaum Extrakt 100:1 - (Sarcocephalus latifolius) 5g.

ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise
ab 1 Stk.  je 8,90 EUR
ab 2 Stk.  je 7,45 EUR
ab 4 Stk.  je 7,23 EUR
ab 10 Stk.  je 6,89 EUR
ab 20 Stk.  je 6,50 EUR
ab 50 Stk.  je 5,52 EUR
ab 100 Stk.  je 3,95 EUR
ab 200 Stk.  je 2,95 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 0142


  • Produktbeschreibung

    Allgemeine Information (Diese Information stellt keine Anwendungs- und Verwendungsempfehlungen
    dar.)

    Der Afrikanische pfirsichbaum - Nauclea latifolia auch Sarcocephalus latifolius, ist ein Baum oder
    Strauch in der Familie der Rötegewächse aus West- und Zentral- bis Ostafrika.

    Beschreibung
    Nauclea latifolia wächst als meist immergrüner, kleiner Baum oder Strauch bis 6–12 Meter hoch. Die
    Borke ist rissig und bräunlich.

    Die einfachen, fast kahlen und leicht ledrigen, dunkelgrünen Laubblätter sind gegenständig. Sie sind
    rundlich bis eiförmig, -lanzettlich oder elliptisch, länglich bis verkehrt-eiförmig. Der Blattstiel
    ist oft rötlich bis violett und bis 2 Zentimeter lang. Der Blattrand ist ganz und die Spitze ist
    bespitzt bis spitz. Die unterseits leicht erhabene Nervatur ist gefiedert und heller bis an der
    Basis rötlich bis violett. Es sind teilweise haltbare, kleine, rötliche und eiförmige, spitze,
    interpetiolare Nebenblätter vorhanden. Die Nebenblätter stehen auch, wie auch rötliche und
    reduzierte Blätter unter dem Blütenstand. Es können an den sekundären Adern der Nervatur Domatien
    vorhanden sein.

    Der kugelige, gestielte und vielblütige Blütenstand ist endständig und etwa 4–5 Zentimeter groß.
    Der Blütenstandsstiel ist bis 2–2,5 Zentimeter lang. Die weißlichen bis gelblichen und orangen und
    trompetenförmigen, zwittrigen und angenehm duftenden Blüten sind fünfzählig mit doppelter
    Blütenhülle. Die kleinen Blüten sind untereinander am Kelch und Fruchtknoten verwachsen. Der kleine,
    haarige Kelch ist verwachsen mit 5 kleinen und ungleichen Zipfeln und mit 5 abfallenden und
    keulenförmigen, leicht haarigen Anhängseln. Die Kronröhre ist zuerst lang und schmal, dann
    trichterförmig mit dachziegelig angeordneten und abgerundeten Lappen. Die 5 kurzen Staubblätter, mit
    kurzen Staubfäden, sitzen innen im Trichter am Schlund der Krone. Der zweikammerige Fruchtknoten ist
    unterständig. Der weiße bis gelbliche Griffel ist lang und weit vorstehend, mit einer weißen, kegel-
    bis spindelförmigen Narbe.

    Die kugeligen, fleischigen und roten Fruchtverbände sind etwa 5–8 Zentimeter groß. Die Schale ist
    grubig, höckrig mit fünfeckigen Vertiefungen. Die vielen rundlichen, netzartig-grubigen Samen sind
    etwa 1 Millimeter groß.

    Verwendung
    Die Früchte werden roh gegessen und die Blütenköpfe gekocht als Gemüse.

    Neuerliche Endeckung
    Ein vermeintlich nur künstlich hergestelltes Schmerzmittel wird auch in der Natur gebildet. Das haben
    französische und kamerunische Forscher entdeckt. Die Wurzeln des Afrikanische pfirsichbaum in Afrika
    als Heilpflanze genutzten Baums enthalten demnach beträchtliche Mengen der Verbindung Tramadol.

    Aus 1 Kilogramm getrockneter Wurzelrinde des Baums Nauclea latifolia lassen sich bis zu 10 Gramm
    Tramadol extrahieren, fanden die Wissenschaftler um Ahcène Boumendjel und Michel De Waard von der
    Universität Grenoble. Das Opioid sei damit einer der wenigen bekannten Arzneimittelwirkstoffe, der
    bereits in der Natur in klinisch relevanten Konzentrationen vorkomme, schreibt die Gruppe im
    Fachblatt „Angewandte Chemie International Edition“.

    Tramadol wird seit Ende der 70er-Jahre pharmazeutisch als Schmerzmittel vermarktet. Ungleich älter
    ist dagegen die traditionelle medizinische Nutzung von Nauclea latifolia in West- und Zentralafrika.
    Zerkaut oder zu einem Trank verarbeitet, werden die Wurzeln des immergrünen Baums dort gegen
    Bauchschmerzen, Durchfall und Fieber eingesetzt.

    Boumendjel, De Waard und Kollegen wollten nun herausfinden, welcher Inhaltsstoff für die belegt
    schmerzstillende Wirkung der Baumwurzel verantwortlich ist. Die Forscher unterteilten einen
    Wurzelextrakt per Chromatografie zunächst in viele Fraktionen, die Verbindungen mit ähnlichen
    chemisch-physikalischen Eigenschaften enthielten. In den schmerzstillend wirkenden Fraktionen
    konnten sie dann per Massenspektrometrie und Kernspinspektroskopie das Tramadol als
    verantwortlichen Inhaltsstoff nachweisen.

    Dosierung
    Da der Afrikanische pfirsichbaum noch recht unbekannt ist, gibt es keine Dosierungshinweise.
    Tramadol wird aber in einer Dosis von 50-100mg eingenommen. Bei einem Extrakt
    von 100:1 sollte mit 100-150mg beginnen.

    MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) : 2 Jahr

    Auszug aus Wikipedia zu Extrakten:

    Drogen oder Arzneidrogen im eigentlichen und pharmazeutischen Sinne sind Teile von Pflanzen, Pilzen,
    Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Sie werden
    gewöhnlich durch Trocknung haltbar gemacht. Auch bestimmte biologische Substrate ohne zelluläre
    Struktur wie etwa Wachse und Harze und andere Abscheidungsprodukte werden zu den Drogen gerechnet.
    Heutzutage sind pharmazeutische Drogen größtenteils pflanzlicher Natur.

    Als Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie
    Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden. Der Begriff wird
    unabhängig von der Konzentration eines darin befindlichen Stoffes benutzt. Drogenauszüge können
    entweder direkt als Arzneimittel verwendet werden oder zu solchen weiterverarbeitet werden.

    Nach Definition des Europäischen Arzneibuches sind Extrakte "Zubereitungen von flüssiger,
    halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder
    tierischen Materialien hergestellt werden".


    Droge-Extrakt-Verhältnis

    Das Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV), genau genommen das "native" Droge-Extrakt-Verhältnis (DEVnativ),
    wird bei Drogenextrakten deklariert. Es gibt an, welche Ausgangsmenge an Droge für die Bereitung
    einer bestimmten Menge des Extraktes eingesetzt wurde. Für einen Trockenextrakt mit einem DEV von
    z.B. 10:1 bedeutet dies, dass 1 Teil Trockenextrakt aus 10 Teilen Droge gewonnen wurde, also wurde
    für die Bereitung von 10 g Trockenextrakt 100 g Droge eingesetzt. Mit dieser Zahl kann bei der
    Dosierung des pflanzlichen Arzneimittels immer auf die dafür eingesetzte Drogenmenge umgerechnet
    werden. Damit können auch verschiedene Trockenextrakte einer Droge in ihrer Qualität verglichen
    werden und Rückschlüsse auf die Anreicherung der Inhaltsstoffe gezogen werden. Trockenextrakte
    haben je nach eingesetztem Pflanzenteil ein DEV von 5 bis etwa 100:1

    Unser Lieferant beschäftigt sich ausschließlich mit Pflanzenextrakten, und liefert Rohstoffe für
    die Pharma-Industrie! daher haben alles Produkte/Extrakte Pharmaqualität.

    Wir vertreiben dieses Produkt als Räucherwerk
    Extrakte sind stark hygroskopisch/Feuchtigkeit ziehend. Daher immer Luftdicht
    verschlossen und Kühl Lagern.
  • Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Passionsblume Extrakt 100:1 - (Passiflora incarnata) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Amapola blanca Extrakt 100:1 - (Bernoullia flammea) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Caapi Extrakt 100:1 - (Banisteriopsis caapi) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Steppenraute Extrakt 100:1 - (Peganum harmala) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Potenzholz, Muira Puama Extrakt 100:1 - (Ptychopetalum olacoides) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Akuamma Extrakt 100:1 - (picralima nitida) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten