Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Kanna Extrakt 100:1 - (Sceletium tortuosum) 5g.

ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise
ab 1 Stk.  je 8,90 EUR
ab 2 Stk.  je 7,45 EUR
ab 4 Stk.  je 7,23 EUR
ab 10 Stk.  je 6,89 EUR
ab 20 Stk.  je 6,50 EUR
ab 50 Stk.  je 5,52 EUR
ab 100 Stk.  je 3,95 EUR
ab 200 Stk.  je 2,95 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 0001


  • Produktbeschreibung

    Allgemeine Information (Diese Information stellt keine Anwendungs- und V
    erwendungsempfehlungen dar.)

    Kanna (Sceletium tortuosum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Sceletium in der Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae). Sie ist die am weitesten verbreitete Art der Gattung.

    Das Verbreitungsgebiet von Sceletium tortuosum erstreckt sich in Südafrika vom Namaqualand bis nach Montagu und Aberdeen.

    Wirkung
    In niedrigeren Dosen wird man angenehm sediert, also beruhigt, entspannt. Ein Schwebegefühl
    kann eintreten, die Tastsinne werden sensibilisiert und eine ordentliche Euphorie oder
    Stimmungsverbesserung sind üblich.
    Höher dosiert weicht die Sedierung dann einer Stimulation, die sich in aufgeputscht sein und
    gesteigerter Konzentration ausdrückt. Ähnlich wie bei Alkohol wird die Hemmschwelle herab gesetzt
    und ein angstlösender (anxiolytischer) Effekt kann vernommen werden.
    In höheren Dosen ist Kanna für seine visionäres, psychedelisches Wirkungsspektrum bekannt. Bei den
    Khoi Khoi wird es deswegen als spirituelles Werkzeug angesehen, aber auch rituell zum Vergnügen
    konsumiert.

    Einige Konsumenten vergleichen die Wirkung von Kanna mit der ersten Stunde eines MDMA Rauschs.
    Ein Bodyload setzt ein, große Wellen an Energie fahren durch den Körper, die sich auch unangenehm
    anfühlen können, wenn man nicht weiß wie man damit umgehen soll.
    Meditieren ist eine gute Möglichkeit, wenn einen der Kanna Rausch mal überfordert!

    Auch Empathie kann eintreten, man fühlt sich mit seinen Mitmenschen verbunden.

    Kanna ist ein hervorragendes Aphrodisiakum!
    Der Orgasmus wird viel intensiver, genau wie die Lust auf den Partner. Für einen Abend mit dem/der
    Partner/in ist dieses Kraut perfekt!

    Es sind einige Extrakte im Umlauf, die teils selbst in niedrigen Dosierungen stimulierend wirken.
    Dies ist wohl von der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe und der Dosis abhängig. Dennoch ist auch hier
    noch eine gewisse innere Ruhe zu spüren.

    Kanna als Heilpflanze
    Als Tee getrunken kann es Bauchschmerzen lindern und gegen Ängste, Unruhe und Anspannung helfen.
    Auch als Antidepressiva ist es wegen der stimmungserhellenden Wirkung tauglich.

    Wirkzeit
    Geschnupft hält die Wirkung etwa 2-3 Stunden, wobei die Hauptwirkung nach 1-2 Stunden endet und noch
    ein paar weitere Stunden Nacheffekte bleiben können.

    Nach dem Schnupfen setzt die Wirkung nach etwa 5-15 Minuten ein, wobei auch schon direkt nach dem Ziehen
    erste Effekte verspürt werden können.

    Schluckt man das Kanna in Kapseln, als Tee oder sonst wie, hält die Hauptwirkung 2-4 Stunden, setzt aber
    auch erst etwas später ein, nämlich nach etwa 30-60 Minuten.

    Geraucht setzt die Wirkung sofort bis nach 5 Minuten ein, hält dafür aber nur 30 Minuten bis 2 Stunden.

    Dosierung
    Man muss auf jeden Fall zwischen normalem Kanna und Extrakt unterscheiden. Es gibt Extrakte in verschiedenen
    Stärken, teils nimmt man halb so viel, teils nur ein Zehntel wie bei der hier angegebenen Dosierung der
    normalen Pflanze.

    Oral: 0,2-2,5g
    Nasal: 0,1-0,5g
    Inhalativ: 0,05-1g

    Je nach Stärke sollte man zunächst mit 0,1-0,2g beginnen, die durchschnittliche Dosierung von Extrakten ist etwa
    0,5-1g.

    Weitere Infos finden Sie hier
     
     
    MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) : 2 Jahre

    Auszug aus Wikipedia zu Extrakten:

    Drogen oder Arzneidrogen im eigentlichen und pharmazeutischen Sinne sind Teile von Pflanzen, Pilzen,
    Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Sie werden
    gewöhnlich durch Trocknung haltbar gemacht. Auch bestimmte biologische Substrate ohne zelluläre
    Struktur wie etwa Wachse und Harze und andere Abscheidungsprodukte werden zu den Drogen gerechnet.
    Heutzutage sind pharmazeutische Drogen größtenteils pflanzlicher Natur.

    Als Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie
    Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden. Der Begriff wird
    unabhängig von der Konzentration eines darin befindlichen Stoffes benutzt. Drogenauszüge können
    entweder direkt als Arzneimittel verwendet werden oder zu solchen weiterverarbeitet werden.

    Nach Definition des Europäischen Arzneibuches sind Extrakte „Zubereitungen von flüssiger,
    halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder
    tierischen Materialien hergestellt werden“.


    Droge-Extrakt-Verhältnis

    Das Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV), genau genommen das „native“ Droge-Extrakt-Verhältnis (DEVnativ),
    wird bei Drogenextrakten deklariert. Es gibt an, welche Ausgangsmenge an Droge für die Bereitung
    einer bestimmten Menge des Extraktes eingesetzt wurde. Für einen Trockenextrakt mit einem DEV von
    z.B. 10:1 bedeutet dies, dass 1 Teil Trockenextrakt aus 10 Teilen Droge gewonnen wurde, also wurde
    für die Bereitung von 10 g Trockenextrakt 100 g Droge eingesetzt. Mit dieser Zahl kann bei der
    Dosierung des pflanzlichen Arzneimittels immer auf die dafür eingesetzte Drogenmenge umgerechnet
    werden. Damit können auch verschiedene Trockenextrakte einer Droge in ihrer Qualität verglichen
    werden und Rückschlüsse auf die Anreicherung der Inhaltsstoffe gezogen werden. Trockenextrakte
    haben je nach eingesetztem Pflanzenteil ein DEV von 5 bis etwa 100:1

    Unser Lieferant beschäftigt sich ausschließlich mit Pflanzenextrakten, und liefert Rohstoffe für
    die Pharma-Industrie! daher haben alles Produkte/Extrakte Pharmaqualität.

    Wir vertreiben dieses Produkt als Räucherwerk
    Extrakte sind stark hygroskopisch/Feuchtigkeit ziehend. Daher immer Luftdicht
    verschlossen und Kühl Lagern.
  • Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Mosaik Pflanze Extrakt 100:1 - (Fittonia albivenis) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Gewöhnliches Kratzmoos Extrakt 100:1(Radula complanata) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Betelnuss Extrakt 100:1 - (Areca catechu) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Brahmi Extrakt 100:1 - (Bacopa monnieri) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Kalmus Extrakt 100:1 - (Acorus calamus) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Kakaobaum Extrakt 100:1 - (Theobroma Cacao) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten