Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Kleines Habichtskraut Extrakt 100:1 - (Hieracium pilosella) 5g.

ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise
ab 1 Stk.  je 8,90 EUR
ab 2 Stk.  je 7,45 EUR
ab 4 Stk.  je 7,23 EUR
ab 10 Stk.  je 6,89 EUR
ab 20 Stk.  je 6,50 EUR
ab 50 Stk.  je 5,52 EUR
ab 100 Stk.  je 3,95 EUR
ab 200 Stk.  je 2,95 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 0063


  • Produktbeschreibung

    Allgemeine Information (Diese Information stellt keine Anwendungs- und Verwendungsempfehlungen
    dar.)

    Das Kleine Habichtskraut (Hieracium pilosella), auch Mausohr-Habichtskraut oder Langhaariges
    Habichtskraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Habichtskräuter (Hieracium)
    innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

    Beschreibung
    Das Kleine Habichtskraut wächst als ausdauernde, krautige Pflanze. Ihre schmal-eiförmigen,
     ganzrandigen Laubblätter bilden eine Grundrosette. Sie sind an der Oberseite mit langen
    Haaren bedeckt, unterseitig graufilzig. Es werden bis zu 30 Zentimeter lange, oberirdische
    Ausläufer mit Tochterrosetten gebildet.

    Die Blütezeit reicht von Mai bis Oktober. Die einzeln stehenden körbchenförmigen Blütenstände
    besitzen Durchmesser von 2 bis 3 Zentimeter. Der graufilzige Blüten-Stängel ist blattlos und
    erreicht Wuchshöhen von 5 bis 30 Zentimeter. Die ebenfalls graufilzigen Blüten-Hüllblätter
    sind linealisch, 1 bis 2 Millimeter breit. Die Blütenkörbe enthalten bis zu 64 hellgelbe
    Zungenblüten. Außen stehende Einzelblüten erscheinen häufig rot gestreift.

    Die Fruchtreife ist von Juli bis September. Die einzelnen Früchte sind ungeschnäbelte Achänen,
    die insgesamt einen Pappus besitzen.

    Verbreitung
    Das Kleine Habichtskraut ist in ganz Europa verbreitet, außerdem in Westasien im Kaukasusraum
    und in Westsibirien. In Neuseeland, den Vereinigten Staaten und Kanada ist es ein Neophyt

    Das Kleine Habichtskraut ist eine Lichtpflanze. Sie gedeiht meist auf stickstoffsalzarmen Böden.
    Man findet sie häufig auf Trockenrasen, in Heiden, an Wegen und Rainen, in lichten Wäldern und
    in Felsspalten. Sie kommt besonders oft in Initialstadien der Gesellschaften der
    Nardo-Callunetea vor.

    In den Allgäuer Alpen steigt sie auf dem Gottesackerplateau in Bayern bis zu einer Höhenlage
    von 1950 Meter auf.

    Verwendung und Wirkung
    Das Kleine Habichtskraut (Hieracium pilosella) ist eine psychoaktive Pflanze, die eine subtile
    Wirkung entfaltet und häufig geraucht wird. Auch als Heilpflanze wird er verwendet.

    Die Inhaltsstoffe der Hieracium pilosella sind unter anderem Umbelliferon und Skimmin,
    desweiteren Flavonoide, Gerb- und Schleimstoffe.

    Der Geschmack ist scharf und bitter, geraucht ist es recht mild, wenn auch nicht ganz so mild
    wie zum Beispiel Damiana.

    Es ist noch nicht allzu lange bekannt, dass es sich bei Hieracium pilosella (und auch bei
    einigen anderen Hieracium Arten) um eine leichte psychoaktive Pflanze handelt.
    Erfahrungsberichte findet man zwar, jedoch weniger, als zu vielen anderen psychoaktiven Pflanzen.

    Wegen seiner schleimlösenden und entzündungshemmenden Wirkung kann Hieracium pilosella bei
    grippalen Infekten, Bronchitis und ähnlichem angewandt werden. Eine antibiotische Wirkung macht
    es zur äußerlichen Wundbehandlung (jedoch nur von bereits geschlossenen Wunden) tauglich.

    Das Kleine Habichtskraut wird hin und wieder als Cannabis Ersatz angepriesen.

    Wenn genug Kraut konsumiert wurde tritt eine stimmungsaufhellende, leicht euphorisierende
    Wirkung ein. Aus diesem Grund kann es auch als leichtes, pflanzliches Antidepressivum bezeichnet
    werden. Es ist anregend und leicht stimulierend, manchmal (je nach Dosis, Set & Setting) auch
    eine entspannende, sedierende Wirkung.

    Natürlich handelt es sich hier nicht um eine Pflanze, die so intensiv wie Cannabis wirkt.
    Es hat aber weniger Nebenwirkungen, kaum eine Suchtgefahr und die Wirkung geht schon ein wenig
    in die Richtung, auch wenn sie klar anders ist.

    Diese psychoaktive Pflanze hat kaum körperliche Effekte, wie Cannabis sie hat.
    Die Wirkung beschränkt sich meist auf die Wahrnehmung und die Laune, eine Ausgeglichenheit und
    leichte Veränderung des Bewusstseins kann eintreten. Die Augen können sich etwas schwer anfühlen,
    beim Hinlegen merkt man jedoch kaum einen schlaffördernden, sedierenden Effekt.

    Wegen dem einigermaßen milden Rauch kann es perfekt als Zutat für eine Räuchermischung verwendet
    werden.

    Dosierung
    Eine Dosis von etwa 1g (getrocknetes Kraut) geraucht ist wirksam.
    Natürlich ist auch der orale Konsum möglich, man kann sich beispielsweise einen Tee machen oder
    das Kraut einfach in Kapseln schlucken. Nasal würde gehen, aber wegen des scharfen und bitteren
    geschmacks wohl nur für hartgesottene Ethnobotaniker und Psychonauten.
    Bei einem Extrakt von 100:1 werden 20-200mg angegeben.
    Die Gefahr einer Überdosierung besteht nicht.

    MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) : 2 Jahre

    Auszug aus Wikipedia zu Extrakten:

    Drogen oder Arzneidrogen im eigentlichen und pharmazeutischen Sinne sind Teile von Pflanzen, Pilzen,
    Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Sie werden
    gewöhnlich durch Trocknung haltbar gemacht. Auch bestimmte biologische Substrate ohne zelluläre
    Struktur wie etwa Wachse und Harze und andere Abscheidungsprodukte werden zu den Drogen gerechnet.
    Heutzutage sind pharmazeutische Drogen größtenteils pflanzlicher Natur.

    Als Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie
    Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden. Der Begriff wird
    unabhängig von der Konzentration eines darin befindlichen Stoffes benutzt. Drogenauszüge können
    entweder direkt als Arzneimittel verwendet werden oder zu solchen weiterverarbeitet werden.

    Nach Definition des Europäischen Arzneibuches sind Extrakte „Zubereitungen von flüssiger,
    halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder
    tierischen Materialien hergestellt werden“.


    Droge-Extrakt-Verhältnis

    Das Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV), genau genommen das „native“ Droge-Extrakt-Verhältnis (DEVnativ),
    wird bei Drogenextrakten deklariert. Es gibt an, welche Ausgangsmenge an Droge für die Bereitung
    einer bestimmten Menge des Extraktes eingesetzt wurde. Für einen Trockenextrakt mit einem DEV von
    z.B. 10:1 bedeutet dies, dass 1 Teil Trockenextrakt aus 10 Teilen Droge gewonnen wurde, also wurde
    für die Bereitung von 10 g Trockenextrakt 100 g Droge eingesetzt. Mit dieser Zahl kann bei der
    Dosierung des pflanzlichen Arzneimittels immer auf die dafür eingesetzte Drogenmenge umgerechnet
    werden. Damit können auch verschiedene Trockenextrakte einer Droge in ihrer Qualität verglichen
    werden und Rückschlüsse auf die Anreicherung der Inhaltsstoffe gezogen werden. Trockenextrakte
    haben je nach eingesetztem Pflanzenteil ein DEV von 5 bis etwa 100:1

    Unser Lieferant beschäftigt sich ausschließlich mit Pflanzenextrakten, und liefert Rohstoffe für
    die Pharma-Industrie! daher haben alles Produkte/Extrakte Pharmaqualität.

    Wir vertreiben dieses Produkt als Räucherwerk
    Extrakte sind stark hygroskopisch/Feuchtigkeit ziehend. Daher immer Luftdicht
    verschlossen und Kühl Lagern.
  • Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Kanna Extrakt 100:1 - (Sceletium tortuosum) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Sinicuichi Extrakt 100:1 - (Heimia salicifolia) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Brahmi Extrakt 100:1 - (Bacopa monnieri) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Ginseng Extrakt 100:1 - (Panax ginseng) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Türkischer Felsen-Salbei Extrakt 100:1 - (Salvia Recognita) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Gewöhnliches Kratzmoos Extrakt 100:1(Radula complanata) 5g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 2,95 EURStückpreis 8,90 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten