Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Unsterblichkeitskraut, Jiaogulan Extrakt 100:1 - (Gynostemma pentaphyllum) 1g.

ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise
ab 1 Stk.  je 3,00 EUR
ab 3 Stk.  je 2,30 EUR
ab 5 Stk.  je 1,78 EUR
ab 10 Stk.  je 1,49 EUR
ab 20 Stk.  je 1,45 EUR
ab 50 Stk.  je 1,38 EUR
ab 100 Stk.  je 1,30 EUR
ab 250 Stk.  je 1,10 EUR
ab 500 Stk.  je 0,79 EUR
ab 1000 Stk.  je 0,59 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 0038


  • Produktbeschreibung

    Allgemeine Information (Diese Information stellt keine Anwendungs- und
    Verwendungsempfehlungen dar.)
     
    Gynostemma pentaphyllum, dt. Kraut der Unsterblichkeit/Unsterblichkeitskraut (chinesisch ??? /
    ???, Pinyin ji?og?lán ‚Rankende Indigopflanze‘, vereinfachte deutsche Schreibweise Jiaogulan)
    ist eine Pflanzenart der Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Teile der Pflanze werden als
    Gemüse, Salat oder Tee zubereitet.

    Beschreibung
    Gynostemma pentaphyllum ist eine schlanke, kletternde, einjährige bis ausdauernde krautige Pflanze und
    erreicht Wuchslängen von vier bis acht Metern. Sie bildet Wurzelknollen als Überdauerungsorgan aus.
    Sie ist fein behaart bis verkahlend. Die Ranken sind gegabelt, selten einfach. Die häutigen bis
    papierartigen, annähernd symmetrischen, unpaarig gefiederten Laubblätter sind einfach bis fußförmig aus
    fünf bis neun Blättchen zusammengesetzt und von eiförmiger über umgekehrt-eiförmiger bis lanzettlicher
    Form. Das endständige Blättchen ist 4 bis 14 cm lang und 2 bis 5 cm breit, alle weiteren kleiner. Die
    Blättchen sind spitz bis stumpf an der Spitze, am Ansatz stumpf bis keilförmig zugespitzt und am Rand
    unregelmäßig gesägt, wenn behaart, dann vor allem entlang der Nervatur.

    Gynostemma pentaphyllum ist zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch). Die Blütenstände sind bis zu 30
    cm lang und herabhängend. Die Blüten sind mit kleinen Tragblättern versehen, die dreieckigen
    Kelchabschnitte 5 bis 20 mm lang, die gelblich-grünen Kronlappen dreieckig-lanzettlich und 2 bis 3 mm
    lang.

    Die Früchte sind runde und glatte Beeren mit einem Durchmesser von 5 bis 8 mm, die dunkelgrün bis fast
    schwarz werden, wenn sie reif sind.

    In China (altes-Mandarin) ist Jiaogulan als Xiancaio bekannt, was auf Deutsch so viel bedeutet wie 'Das
    Kraut der Unsterblichkeit'.

    Verbreitung
    Gynostemma pentaphyllum ist in China, Taiwan, Japan, Korea, Thailand, Indien und im gesamten malesischen
    Raum beheimatet. Sie besiedelt Dickichte und gedeiht in Höhenlagen bis 3200 Metern Meereshöhe, bevorzugt
    aber warmes und feuchtes Klima. Überlebensfähige Lufttemperaturen sind mit ?15 °C bis +41,5 °C angegeben,
    jedoch liegt die optimale Wuchstemperatur bei +15 °C bis +30 °C. Die Pflanze bevorzugt schattige
    Wuchsplätze mit einer wachstumsfähigen Beleuchtung von 40–80 % und einer optimalen Beleuchtung von 65–75
    %. Stickstoff-, Phosphor- und humusreiche, feuchte Erde mit einem pH-Wert von 5,5 bis 8,0 (optimal: 6,5
    bis 7,0) sind ideal für das Wachstum von G. pentaphyllum. Die optimale Erde ist mehr als 30 cm tief, gut
    durchlüftet und hält Wasser, wie z. B. sandige Lehmböden. Unter diesen Umständen ist das Wachstum und die
    Beerenproduktion, sowie der Saponin-Gehalt (Gypenoside) der Pflanze am höchsten.

    Inhaltsstoffe
    Bis 2005 wurden über 100 Saponine, genannt Gypenoside oder Gynosaponine, aus G. pentaphyllum isoliert und
    identifiziert. Der Gesamtsaponin-Gehalt beträgt ~ 2,4 % der getrockneten Pflanze. Acht dieser
    Gypenoside entsprechen den protopanaxadiol-artigen Ginsenosiden, die in Panax ginseng zu finden sind.
    Diese Ginsenoside machen rund 25 % des Gesamtgehalts an Gypenosiden in der Pflanze aus und gelten als
    erster Nachweis für das Vorkommen von Ginseng-Saponinen außerhalb der Araliengewächse. Studien zeigen,
    dass der gesamte Saponingehalt der Pflanze am höchsten vor der Blüte ist.

    Verwendung
    In Thailand und China werden frische Blätter als Salat oder spinatähnlich verwendet. Sowohl aus den
    getrockneten als auch den frischen Blättern kann zudem Tee zubereitet werden.

    G. pentaphyllum wird in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um Hitze auszuleiten, Geist
    zu ergänzen, Gift aufzulösen, den Blutzuckerspiegel zu senken, und die Leberfunktion zu schützen. Eine
    häufige moderne Indikation ist in China die Hyperlipidämie. Die wissenschaftlichen Belege beschränken
    sich allerdings bisher auf Tierversuche und Kleinstserien. So könnte Gynostemma pentaphyllum etwa gegen
    nichtalkoholische Fettlebererkrankung wirken. Im Tierversuch an Ratten gab es keine toxische Wirkung.
    Die LD50-Werte für den Gesamtsaponin-Gehalt betragen 1,85 g·kg?1 (Ratte, i.p.) und 755?838 mg·kg?1
    (Maus, i.p.).[3] In Europa hat die Pflanze keine medizinische Zulassung. Sie wurde früher als
    Nahrungsergänzungsmittel vermarktet; seit die Europäische Union für Novel Foods eine Zulassung fordert,
    als sogenanntes „Duftkraut“.

    Wirkung & Effekte
    Dieses Wunderkraut wirkt sich auf unseren gesamten Organismus positiv aus. Seine Inhaltsstoffe
    beeinflussen unsere Herz-Kreislaufsystem, Nervensystem, unseren Stoffwechsel, unser Immunsystem, es hilft
    unseren Körper zu entgiften und es steigert unsere Leistungsfähigkeit und Ausdauer.

    Die, in Jiaogulan, enthaltenen Saponine beeinflussen unser Hormonsystem sowie unsere Nervenbahnen, dies
    wirkt sich positiv ausgleichend auf die biochemischen und -physikalischen Prozesse aus. Überstrapazierte
    Nerven werden beruhigt und Antriebslose werden wieder angeregt. Hier spricht man von einer adaptogenen
    Wirkung, was stressbedingte Krankheiten verhindert. Das Zusammenspiel der Wirkungen bedingt eine bessere
    Stressverträglichkeit des Organismus sowie eine Steigerung der Ausdauerleistungen.

    Weiterhin regt es das wirksame, körpereigene Enzym Superoxiddismutasea, ein äußert starkes Antioxidans, an.

    Es verbessert die Pumpleistung des Herzen, was wiederum eine bessere Durchblutung gewährleistet. Es wirkt
    aber auch gut gegen Bluthochdruck. Bei normalen Blutdruck sorgt das Kraut dafür, dass dieser gehalten wird
    und bei zu niedrigen Blutdruck regt er eine Anhebung an.

    Es verhindert eine Verklumpung der Thrombozyten, was zu einer Verringerung von einer Bildung von
    lebensbedrohlichen Blutgerinnsel führt. Es ist daher wirksam gegen Schlaganfälle und Herzinfakten. Aufgrund
    dessen wirkt es vorbeugend gegen Thrombose.

    Ein wichtiger Effekt ist die Unterstützung der Bildung der weißen Blutkörperchen. Dies ist sehr wohltuend
    zur Rekonvaleszenz nach einer Chemotherapie oder einer radiologischen Behandlung. Jiaogulan stärkt die
    Wirksamkeit der Lymphozyten, was sich wiederum positiv auf das Immunsystem auswirkt.

    Dieses Kraut senkt den LDL-Spiegel sowie die Triglyceride, so wirkt es gegen zu viel Cholesterin und hat
    daher eine gewichtsreduzierenden Effekt bei Übergewicht. Es ist auch gut bei Diabetes, da es die Blutzucker-
    und fette senkt.

    Die Kombination einer stärkeren Herzdurchblutung, einer Verbesserung des Blutbildes und die Effekte auf unser
    Hormon- und Nervensystem führt zu einer stoffwechselanregenden Wirkung.

    Die wichtigste Wirkung ist die durch das Ginsenosid Rh2 bedingte – krebshemmend. Es soll das Wachstum von
    Tumoren eindämmen. Im letzten Punkt gehen wir darauf genauer ein.

    Dosierung
    Bei einem Extrakt werden 40-80mg angegeben.

    MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) : 2 Jahre

    Auszug aus Wikipedia zu Extrakten:

    Drogen oder Arzneidrogen im eigentlichen und pharmazeutischen Sinne sind Teile von Pflanzen, Pilzen,
    Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Sie werden
    gewöhnlich durch Trocknung haltbar gemacht. Auch bestimmte biologische Substrate ohne zelluläre
    Struktur wie etwa Wachse und Harze und andere Abscheidungsprodukte werden zu den Drogen gerechnet.
    Heutzutage sind pharmazeutische Drogen größtenteils pflanzlicher Natur.

    Als Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie
    Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden. Der Begriff wird
    unabhängig von der Konzentration eines darin befindlichen Stoffes benutzt. Drogenauszüge können
    entweder direkt als Arzneimittel verwendet werden oder zu solchen weiterverarbeitet werden.

    Nach Definition des Europäischen Arzneibuches sind Extrakte „Zubereitungen von flüssiger,
    halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder
    tierischen Materialien hergestellt werden“.


    Droge-Extrakt-Verhältnis

    Das Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV), genau genommen das „native“ Droge-Extrakt-Verhältnis (DEVnativ),
    wird bei Drogenextrakten deklariert. Es gibt an, welche Ausgangsmenge an Droge für die Bereitung
    einer bestimmten Menge des Extraktes eingesetzt wurde. Für einen Trockenextrakt mit einem DEV von
    z.B. 10:1 bedeutet dies, dass 1 Teil Trockenextrakt aus 10 Teilen Droge gewonnen wurde, also wurde
    für die Bereitung von 10 g Trockenextrakt 100 g Droge eingesetzt. Mit dieser Zahl kann bei der
    Dosierung des pflanzlichen Arzneimittels immer auf die dafür eingesetzte Drogenmenge umgerechnet
    werden. Damit können auch verschiedene Trockenextrakte einer Droge in ihrer Qualität verglichen
    werden und Rückschlüsse auf die Anreicherung der Inhaltsstoffe gezogen werden. Trockenextrakte
    haben je nach eingesetztem Pflanzenteil ein DEV von 5 bis etwa 100:1

    Unser Lieferant beschäftigt sich ausschließlich mit Pflanzenextrakten, und liefert Rohstoffe für
    die Pharma-Industrie! daher haben alles Produkte/Extrakte Pharmaqualität.

    Wir vertreiben dieses Produkt als Räucherwerk
    Extrakte sind stark hygroskopisch/Feuchtigkeit ziehend. Daher immer Luftdicht
    verschlossen und Kühl Lagern.
  • Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Blauer Lotus Extrakt 100:1 - (Nymphaea caerulea) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Gift Lattich Extrakt 100:1 - (Lactuca virosa) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Ginseng Extrakt 100:1 - (Panax ginseng) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Studentenblume Extrakt 100:1 - (Tagetes erecta) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Echte Katzenminze Extrakt 100:1 - (Nepeta Cataria) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Afrikanische Traumwurzel Extrakt 100:1 - (Silene capensis / undulata) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten