Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden

Psychotria colorata Extrakt 100:1 - (Rubiaceae) 1g.

ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise
ab 1 Stk.  je 3,00 EUR
ab 3 Stk.  je 2,30 EUR
ab 5 Stk.  je 1,78 EUR
ab 10 Stk.  je 1,49 EUR
ab 20 Stk.  je 1,45 EUR
ab 50 Stk.  je 1,38 EUR
ab 100 Stk.  je 1,30 EUR
ab 250 Stk.  je 1,10 EUR
ab 500 Stk.  je 0,79 EUR
ab 1000 Stk.  je 0,59 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 0148


  • Produktbeschreibung

    Allgemeine Information (Diese Information stellt keine Anwendungs- und V
    erwendungsempfehlungen dar.)

    Die Brechsträucher (Psychotria) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der
    Rötegewächse (Rubiaceae). Sie ist pantropisch verbreitet und enthält 800 bis
    1830 Arten.

    Beschreibung
    Die Psychotria-Arten wachsen als Sträucher, kleine Bäume oder Lianen und
    selten auch als krautige Pflanzen. Ihre Rinde ist braun oder grau und
    blättert nicht ab. Die Laubblätter stehen gegenständig, sind ungeteilt,
    ganzrandig oder gesägt und gefiedert geädert. Wenn Haare vorhanden sind,
    sind diese einfach gebaut. Nebenblätter sind vorhanden und können mit der
    Sprossachse verwachsen sein. Stelz- oder Brettwurzeln, Stacheln oder
    Exsudation kommen nicht vor.

    Es werden seiten- oder endstände, köpfchen, einfache oder zusammengesetzte
    zymöse Blütenstände gebildet. Die zwittrigen, vier- oder sechszähligen
    Blüten weisen einem Durchmesser von 0,5 bis 3 Zentimeter eine doppelte
    Blütenhülle (Perianth) auf. Kelch und sind vorhanden und jeweils. Die vier
    oder sechs Kronblätter sind glockig oder röhrenförmig verwachsen und auf
    der Innenseite behaart. Die vier bis sechs Staubblätter sind mit den
    Kronblättern verwachsen. Zwei oder selten vier Fruchtblätter sind zu einem
    unterständigen Fruchtknoten verwachsen, mit getrennten Narben.

    Die von den Kelchblättern gekrönte, fleischige Steinfrucht enthält ein oder
    zwei, selten vier Kerne (Samen).

    Systematik
    Die Erstveröffentlichung des Gattungsnamens Psychotria erfolgte 1759 durch
    Carl von Linné in Systema naturae, 929, 1364. Der botanische Name Psychotria
    leitet sich von den griechischen Wörtern psyche für das Leben, Seele und
    trophein für ernähren ab.

    Synonyme für Psychotria L. sind: Antherura Lour., Aucubaephyllum Ahlb.,
    Callicocca Schreb., Calycodendron A.C.Sm., Camptopus Hook. f., Cephaelis Sw.,
    Chesnea Scop., Delpechia Montrouz., Douarrea Montrouz., Dychotria Raf.,
    Eumachia DC., Eumorphanthus A.C.Sm., Eurhotia Neck. nom. inval.,
    Furcatella Baum.-Bod. nom. inval., Galvania Vand., Gamotopea Bremek.,
    Grumilea Gaertn., Mapouria Aubl., Megalopus K.Schum., Myrstiphylla Raf.,
    Myrstiphyllum P.Browne, Naletonia Bremek., Nettlera Raf., Petagomoa Bremek.,
    Pleureia Raf., Polyozus Lour., Psychotrophum P.Browne, Stellix Noronha,
    Straussia A.Gray, Suteria DC., Tapogomea Aubl., Trevirania Heynh.,
    Uragoga Baill. [1][2]. Entsprechend der Auffassung welche Gattung noch
    eigenständig oder in Psychotria eingegliedert sind schwanken die Artenzahlen.

    Psychotria colorata

    Psychotria colorata ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rubiaceae. Es wurde in einem ethnobotanischen Kontext unter den Ka'apor in Maranhão, Brasilien, von Dr. William Balée, Anthropologe und historischer Ökologe der Tulane University, dokumentiert

    Extrakte aus den Blättern, Blüten, Früchten und Wurzeln von Psychotria colorata werden traditionell von einheimischen Cabaclos-Ureinwohnern des Amazonas als Analgetikum verwendet. Diese analgetische Wirkung wurde an Tieren untersucht und es wurde gezeigt, dass sie durch Naloxon reversibel ist, was auf eine durch den Mu-Opioidrezeptor vermittelte Wirkung hinweist. Nachfolgende Forschungen haben mehrere aktive Alkaloide in der Pflanze identifiziert, von denen die wichtigsten Hodgkinsin sind, das sowohl als Mu-Opioid-Agonist als auch NMDA-Antagonist wirkt, und Psychotridin, das ein NMDA-Antagonist mit wenig Wirkstoff ist oder keine Mu-Opioid-Affinität.

    Auswirkungen von Psychotria colorata-Alkaloiden auf das Opioid-System des Gehirns.

    Eine ethnopharmakologische Untersuchung ergab, dass Hausmittel, die mit Blüten und Früchten von Psychotria colorata zubereitet wurden, von Bauern aus Amazonien als Schmerzmittel verwendet werden. Die psychopharmakologische In-vivo-Bewertung von Alkaloiden aus Blättern und Blüten dieser Art zeigte eine ausgeprägte dosisabhängige naloxonreversible analgetische Aktivität, was auf ein opioidähnliches pharmakologisches Profil hindeutet. Diese Arbeit berichtet über eine hemmende Wirkung von P. colorata-Blütenalkaloiden auf die [3H] -Naloxonbindung bei Ratten sowie über eine Abnahme der basalen Aktivität der Adenylatcyclase. Die Alkaloide beeinflussten die [3H] GMP-PNP-Bindung nicht. Diese Ergebnisse liefern eine neurochemische Grundlage für die zuvor in vivo nachgewiesene opioidähnliche Aktivität und weisen auf Psychotria-Alkaloide als potenzielle Quelle für neue bioaktive Opiatderivate hin. "


    Dosierung
    Es sind so gut wie keine angaben dazu zu finden. Aber in einem Bericht wird von 1g. (getrocknete
    Pflanzenteile) Berichtet. So sollte man bei einem 100:1 Extrakt mit 100mg beginnen, und langsam
    steigern.

    MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) : 2 Jahr

    Auszug aus Wikipedia zu Extrakten:

    Drogen oder Arzneidrogen im eigentlichen und pharmazeutischen Sinne sind Teile von Pflanzen, Pilzen,
    Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Sie werden
    gewöhnlich durch Trocknung haltbar gemacht. Auch bestimmte biologische Substrate ohne zelluläre
    Struktur wie etwa Wachse und Harze und andere Abscheidungsprodukte werden zu den Drogen gerechnet.
    Heutzutage sind pharmazeutische Drogen größtenteils pflanzlicher Natur.

    Als Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie
    Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden. Der Begriff wird
    unabhängig von der Konzentration eines darin befindlichen Stoffes benutzt. Drogenauszüge können
    entweder direkt als Arzneimittel verwendet werden oder zu solchen weiterverarbeitet werden.

    Nach Definition des Europäischen Arzneibuches sind Extrakte "Zubereitungen von flüssiger,
    halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder
    tierischen Materialien hergestellt werden".


    Droge-Extrakt-Verhältnis

    Das Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV), genau genommen das "native" Droge-Extrakt-Verhältnis (DEVnativ),
    wird bei Drogenextrakten deklariert. Es gibt an, welche Ausgangsmenge an Droge für die Bereitung
    einer bestimmten Menge des Extraktes eingesetzt wurde. Für einen Trockenextrakt mit einem DEV von
    z.B. 10:1 bedeutet dies, dass 1 Teil Trockenextrakt aus 10 Teilen Droge gewonnen wurde, also wurde
    für die Bereitung von 10 g Trockenextrakt 100 g Droge eingesetzt. Mit dieser Zahl kann bei der
    Dosierung des pflanzlichen Arzneimittels immer auf die dafür eingesetzte Drogenmenge umgerechnet
    werden. Damit können auch verschiedene Trockenextrakte einer Droge in ihrer Qualität verglichen
    werden und Rückschlüsse auf die Anreicherung der Inhaltsstoffe gezogen werden. Trockenextrakte
    haben je nach eingesetztem Pflanzenteil ein DEV von 5 bis etwa 100:1

    Unser Lieferant beschäftigt sich ausschließlich mit Pflanzenextrakten, und liefert Rohstoffe für
    die Pharma-Industrie! daher haben alles Produkte/Extrakte Pharmaqualität.

    Wir vertreiben dieses Produkt als Räucherwerk
    Extrakte sind stark hygroskopisch/Feuchtigkeit ziehend. Daher immer Luftdicht
    verschlossen und Kühl Lagern.
  • Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Blauer Lotus Extrakt 100:1 - (Nymphaea caerulea) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Gift Lattich Extrakt 100:1 - (Lactuca virosa) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Ginseng Extrakt 100:1 - (Panax ginseng) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Studentenblume Extrakt 100:1 - (Tagetes erecta) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Echte Katzenminze Extrakt 100:1 - (Nepeta Cataria) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten
    Afrikanische Traumwurzel Extrakt 100:1 - (Silene capensis / undulata) 1g.
    Lieferzeit: 3-4 Tage
    ab 0,59 EURStückpreis 3,00 EUR
    Endpreis nach § 19 UStG. zzgl. Versandkosten